Grundwasser ist unterirdisches Wasser, das durch Versickern von Niederschlägen oder teilweise auch durch Migration von Flüssen und Seen entsteht. Aufgrund der häufig guten Qualität wird Grundwasser bevorzugt zur Trinkwassergewinnung genutzt. Heutzutage werden jedoch Wasserversorger zur Ausweitung der Reinigung und Aufbereitung von gefördertem Wasser gezwungen. Denn eine immer zunehmende Grundwasserverschmutzung ist die Folge der steigenden Nitratbelastung durch chemische Düngemittel und der Versickerung anderer Schadstoffe.

Wenn jedoch die Grundwasserqualität im Vorhinein besser wäre, könnten die Hersteller auf eine starke Chlorung des Wassers, um auf die gesetzlich vorgeschriebene Trinkwasserqualität zu gelangen, absehen. Durch den Einsatz von organisch gebundenen Naturdüngern – wozu auch DüngMe zählt – könnte zumindest die Komponente Düngemittel das Grundwasser nicht weiter verunreinigen.

Die Nährstoffe von unserem organisch gebundenen Dünger sind rein pflanzlich. Somit verbinden sich diese auf natürliche Art und Weise anhand von mikrobieller Umsetzung mit dem restlichen Bodenleben. Durch den hohen Anteil organischer Substanz wird eine Auswaschung der Nährstoffe in tiefere Bodenschichten verhindert.

Dies schont unser Grundwasser und dadurch auch unser Trinkwasser. DüngMe unterstützt die aktuelle Debatte über Grundwasserverunreinigung und versucht eine gute Alternative zu herkömmlichen Düngemitteln darzustellen.

Möchtest du auch beim Düngen das Grundwasser schützen? Dann schau doch in unserem Webshop vorbei 🙂