Unser natürlicher Bio-Dünger wird bereits seit Jahren aus regionalen Rohstoffen und auf natürliche Art und Weise im familieneigenen Betrieb in der Pfalz erzeugt. Seit 2006 betreiben wir eine Biogas-Anlage, in der ausschließlich Maispflanzen vergoren werden. Dabei entsteht Gas, mit dem über Blockheizkraftwerke Strom erzeugt wird. Übrig bleiben zersetzte Pflanzenrückstände, die wir auf unseren eigenen Kartoffel- und Maisäcker ausbringen. Die Ernteerfolge sind großartig. Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, den flüssigen Dünger zu trocknen und diesen somit anwenderfreundlicher zu gestalten . Dazu nutzen wir die Abwärme aus den Blockheizkraftwerken. Herauskommt ein Produkt, das aussieht wie Rindenmulch und federleicht ist. Es wird pelletiert und dadurch verdichtet. So kann es ganz einfach angewendet werden, ohne zu stauben und die Dosierung ist einfach.